Brauchen wir für Alles einen Experten?

03.02.2019

In der spezialisierten Welt, in der wir leben, sind wir umgeben von Experten für fast Alles. Vom Arzt der auf ein einzelnes Organ spezialisiert ist, über den Wirtschaftsprofi, der uns sagt wie und was wir in der Firma tun und lassen sollen bis hin zum "richtigen" Atmen, Ernähren, Bewegen oder Entspannen. Es scheint so als ob wir uns selber gar nichts mehr zutrauen und für Alles eine Anleitung von Experten brauchen. 

Es ist die Unsicherheit in uns, die uns dazu führt. Wir alle sind zum ersten Mal hier oder glauben das zumindest und sind daher unsicher, wie wir "richtig" leben sollen. Deswegen erschaffen wir uns Experten und hören auf sie. Das Problem dabei ist, dass diese Experten auch zum ersten Mal hier sind und gar nicht wissen können, was für Dich "richtig" und gut ist. Der Einzige, der das wissen kann, bist du. Natürlich gibt es Themen, da ist ein Experte genau der Richtige, da er auf dem Thema spezialisiert ist. Wichtig ist, dass du dich dazu auch immer selbst befragst, um herauszufinden, ob das auch für dich selbst stimmt und deiner Wahrheit entspricht.

Wir haben unsere "Intuition", die uns führen kann: Was fühlt sich für dich richtig und gut an? Was sagt dein Herz dazu? Bringt dich der Gedanke, wenn du ihn denkst, in Stress? Dann ist er vermutlich nicht wahr für dich, für jemand anderen vielleicht schon, aber du hast eine andere Wahrheit für dich.

Schaue auf deine Gedanken und immer wenn du vor einer Entscheidung stehst, frage DEINEN INNEREN Experten, denn du hast bereits die Antwort auf deine Fragen.

Willst du einen Weg zur Intuition wieder finden? Dann könnte auch das GENUSS.programm interessant für dich sein, schau doch mal rein.

Nächste Veranstaltung: "Endlich glücklich und zufrieden", Dienstag, 2. April, 18:30, in Zürich

Hier gehts zur Veranstaltungsseite