Die Speisekarte des Lebens

25.10.2019

Wählst du schon aus der Speisekarte des Lebens? Oder überlässt du die Wahl unbewusst und beschwerst dich über das was du serviert bekommst? - Wenn du dich nicht mehr beschweren möchtest, sondern endlich das essen und geniessen willst, was du von Herzen gerne hättest, dann wähle und entscheide dich dafür: gib deine Bestellung auf wie in einem Restaurant und warte auf das Servieren. 

Und genau das ist es. Das Loslassen des Wunsches oder der Vorstellung ist oft das, was uns nur schwer gelingt. Das Vertrauen, dass es wirklich passieren wird, fehlt. Warum ist das so? Der Wunsch/die Wahl ist an ein Ziel und an Erwartungen geknüpft: "Wenn ich das endlich bekomme, dann bin ich glücklich und zufrieden". Es ist uns also nicht "egal" ob der Wunsch erfüllt wird und genau das strahlen wir aus - Mangel. Wir erhalten im Leben nicht das was wir wollen, sondern das was wir sind. Wenn ich mir etwas wünsche, weil es mir jetzt fehlt, sende ich damit Mangel aus: "Ich habe oder bin dies oder das nicht" und das Leben antwortet zu 100% auf das: "Ok, dann bist oder hast du das nicht". Das Leben sendet uns immer das was wir sind, egal was. Es unterscheidet nicht zwischen "positiv" oder "negativ", es beurteilt nicht, niemals. 

Irgendwie paradox und doch absolut wahr. Du wünschst dir z.B. einen neuen Partner, du brauchst diesen Partner unbedingt, um glücklich zu werden, ohne einen Partner kannst du dir ein schönes, vollkommenes Leben nicht vorstellen - Was sendest du aus? - Mangel! Ich bin so einsam, ich habe keinen Partner und das Leben sagt wieder: "Ok, so sei es." - Würdest du aussenden:"Ich bin glücklich und dankbar hier zu sein und liebe mich so wie ich bin, ich bin mit mir und meiner Situation zufrieden und gebe mir die Liebe selbst (die ich gerne von meinem Partner hätte)." - Würde es hageln vor Anfragen, weil du jetzt ausstrahlst, dass du zufrieden mit dir bist und, dass du das was du dir selbst gibst, nicht von einem Partner abhängig ist. Dann hast du in dir Fülle erschaffen und das Leben sagt:"Ok, so sei es."

Du erhältst immer das was du bist. Wie in deinem Inneren, so geschieht dir auch in deinem Äusseren. Schau nach Innen, prüfe warum wünsche ich mir das oder jenes, was steckt wirklich dahinter? Anerkennung, Freude, Glücklichsein, Geborgenheit, Vertrauen usw. - und dann gib dir genau das jetzt selbst. Dann brauchst du das was dir wünscht vielleicht nicht mehr oder es kommt einfach in dein Leben, denn dann hast du das im Aussen losgelassen und es kann sich erfüllen. Und wähle bewusst von der Speisekarte. 

Viel Freude und schöne Erfahrungen dabei! :)

Peter