Wer kein Ziel hat, ist immer auf dem richtigen Weg!

25.11.2018

"Wie kann man heutzutage keine Ziele haben? Wo soll ich denn hin ohne Ziel? Ohne Ziele fühle ich mich verloren! Ich brauche ein Ziel zum Aufstehen jeden Tag! Ziele geben mir Sicherheit."

Das sind eventuell Gedanken, die es bei uns auslöst, wenn wir den Titel dieses Blog's lesen. Für mich lösen diese Gedanken Stress aus oder zumindest ein inneres Druckgefühl, weil ich mich angetrieben fühle irgendetwas zu tun und zu bewegen oder Erwartungen von mir oder anderen zu erfüllen. Vielleicht geht es euch ähnlich. 

Wie kann man nun aber in einem zielorientierten Unternehmen arbeiten und trotzdem glücklich und entspannt sein?

Es sind nicht die Ziele oder die Erwartungen an euch, die euch in Stress bringen, sondern eure Gedanken darüber. Wenn es in mir denkt, ich weiss nicht wie ich diese Ziele erreichen soll und was passiert, wenn ich sie nicht erreiche usw., dann löst das Stress aus. Wenn man diese Ziele aber als eine grobe Richtung und Aufgabenbeschreibung nehmen kann, sieht das schon anders aus. Und ja, es liegt an dem Wort "kann" -> denn hier kommen eure Gedanken zum tragen. Diese entscheiden darüber, ob ihr gestresst oder entspannt seid. Jetzt fragt ihr euch vielleicht: Wie soll ich das dem Chef erklären?! - garnicht! Das ist eure Angelegenheit, nicht die eures Chefs. Ihr werdet eure Ziele erreichen oder Aufgaben ganz entspannt erfüllen, einfach und ohne Stress. 

Gedanken lassen sich ändern und damit euer Leben, sie sind nur ein Abbild dessen was euch jahrzehntelang beigebracht wurde. Mit verschiedenen Methoden lassen sie sich euren Wünschen anpassen und euch in ein entspanntes, genussvolles Leben führen. Und das macht sogar noch Spass! :)